Social-Media-Workshop
Social-Media-Workshop

Bewusster Umgang mit Social Media: Chancen und Gefahren

Die sozialen Medien sind omnipräsent in unserem Alltag und im Leben vieler Kinder und Jugendlicher Dreh- und Angelpunkt der Informationsbeschaffung. Beinahe rituell wird das Smartphone in regelmässigen Abständen gezückt und nach Unterhaltung, Likes und News abgecheckt. Diese Faszination lässt sich mit dem Motiv der unermesslichen Möglichkeiten gut erklären. Doch wo sind die Grenzen dieses Konsums? Wie kann man einen gesunden Umgang mit Social Media definieren? Wie geht man konstruktiv mit Mitmenschen im Netz um? Der Social-Media-Workshop von Futuro diskutiert die Chancen und Gefahren auf Social Media, zeigt Möglichkeiten auf und bietet dafür einen interaktiven Rahmen.

Die Kursleiterinnen und Kursleiter haben ein Bewusstsein für die Handhabung von Social Media geschaffen, das sie in ihrem Workshop weitergeben. Die unbegrenzten Möglichkeiten und die vielen Chancen werden thematisiert und greifbar gemacht. Genauso ist es aber Teil des Workshops, auf die Gefahren, die mit dem Gebrauch von Social Media einhergehen, aufmerksam zu machen und von Erfahrungen und Fehltritten zu erzählen.

Flexibel und individuell buchbar

Egal ob für eine Doppellektion oder für eine ganze Projektwoche, der Workshop kann ab zwei Lektionen für den von Ihnen festgelegten individuellen Zeitrahmen gebucht werden.

Institutionen

Das Workshop-Angebot und die darin vermittelten Inhalte werden entsprechend der Klassen-Grösse und -Niveau angepasst. Dieser Workshop ist geeignet für:

Mittelstufe
Mittelstufe
Oberstufe
Oberstufe
Gymnasien
Gymnasien
Jugendhäuser
Jugendhäuser

Aufbau

Wir möchten den Schülerinnen und Schülern zeigen, wie man sich eine eigene Meinung über und unabhängig von den digitalen Medien bildet. Den Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern wird ein kritischer Umgang mit Nachrichten näher gebracht. Wir erklären, wie sich Fake News erkennen lassen und haben das Ziel, das Bewusstsein der Kinder und Jugendlichen für das Filtern von Informationen zu sensibilisieren. Ebenfalls von Bedeutung sind Themen wie Schutz der Privatsphäre und Datenschutz im Besonderen. Anhand konkreter und leicht verständlicher Beispiele vermitteln wir, wie man die eigene Person auf Social Media schützen kann und Informationen geschickt filtert, verarbeitet und weiterverwendet. Auch auf das Thema Cyber-Mobbing in- und ausserhalb der Schule wird eingegangen, indem wir erläutern, wie man auf Social Media einen respektvollen Umgang mit seinem virtuellen Umfeld pflegt. Je nach Stufe der SchülerInnen verraten die erfahrenen Kursleiterinnen und -leiter zu guter Letzt einige Tipps und Tricks zu einer sinnvollen und ambitionierten Nutzung der sozialen Medien.

Theorie

Was ist Social Media?

Fake News erkennen

Informationen filtern

Privatsphäre schützen

Mobbing & Ausgrenzung

Meinungsbildung

Praxis

Rollenspiel «Influencer-Lifestyle»

Gruppeneinteilung

Film- und Schnitttechniken

Moderationstechniken

Präventionspraktiken

Gruppen präsentieren ihre Filme

Kursleitende

Als Medienschaffende mit Ausbildung im Fachbereich Kommunikation, Journalismus und Organisationskommunikation kennen sich unsere Kursleiter in der Welt von Social Media bestens aus. Sie haben ein sinnvolles Social-Media-Leitbild und eine damit verbundene Grundhaltung ausgearbeitet, welche auch auf das Privatleben adaptierbar ist. Mit dem Workshop möchten sie der Schweizer Bildung eine starke Kompenente hinzufügen, indem sie Schülerinnen und Schüler auf Chancen und Gefahren im Internet sensibilisieren und sich mit ihnen auf eine Reise durch die gängigsten Social-Media-Plattformen machen.

No items found.
No items found.

0 Bewertungen

Isabel Fleischmann

Lehrperson

,

Schänis

Sehr zuvorkommende und unkomplizierte Abwicklung vor und nach dem Workshop. Unsere Kursleiterin war sehr authentisch, sympathisch und engagiert. Beim Social-Media-Workshop werden viele Themen gestreift und blieben bei uns zeitbedingt eher an der Oberfläche. Ich empfehle den Social-Media-Workshop länger als zwei Lektionen zu buchen.

Lukas Knobel

Lehrperson

,

Stäfa

Meine 6. Klasse in Stäfa verbrachte einen tollen Halbtag mit den beiden Kursleitern Emanuel und Elia. In einem ersten Teil ging es vor allem um den Erfahrungsaustausch und Theoretisches, im zweiten Teil lieferten die Kinder zu Aufträgen Videos oder Memes ab. Vor allem der zweite Teil hat den Kindern grossen Spass bereitet. Die lockere Art der Kursleiter trug viele zu einer lockereren, lernfreudigen Atmosphäre bei. Gerne wieder. :)

Anita Müller

Lehrerin

,

Winterthur

Die beiden Kursleiter zogen die Gruppe mit ihrer sympathischen Art sofort in ihren Bann und konnten das Interesse und auch die Motivation bis am Schluss der Lektionen aufrechterhalten. Sie zeigten beide viel Empathie und grosses Interesse an den einzelnen Beiträgen der Jugendlichen. Es entstand sehr rasch der Eindruck, dass die beiden wissen, wovon sie reden. Das Thema Social Media entpuppte sich als Volltreffer bei der heterogenen Gruppe, welche aus elf 12- bis 17-jährigen Jugendlichen aus verschiedenen Schulstufen bestand. Ausserdem zeigte sich, dass viele Erwachsene, welche an der Tagesklinik arbeiten, wenig oder zumindest weniger als die Jugendlichen darüber wissen. Es kann sehr gut sein, dass wir nochmals auf Futuro zukommen, mit der Bitte um eine Weiterbildung zum Thema Social Media für die Erwachsenen.

weitere Workshops

Weitere Workshops

alle anzeigen