Upcycling-Workshop
Upcycling-Workshop

Instrumentenbau: Aus Abfall Neues erschaffen

Von jungen Menschen, für junge Menschen: Das Gedankengut der Futuro Workshops wird von jungen Schweizer Generationen erschaffen, geprägt und vermittelt. Durch das Bewusstsein dafür verbunden, dass sie die Zukunft unserer Gesellschaft sind, wollen sie diese bereits in jungem Alter formen und prägen. Die Nachhaltigkeits-Workshops setzen bei diesem Mitgestaltungsdrang an und geben der Schweizer Jugend das Werkzeug in die Hand, um diesen umzusetzen.  

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bauen Instrumente nach und finden so einen praktischen Zugang zum Thema Upcycling. Dabei ist dieser Workshop viel mehr als nur ein Handbuch zum Instrumente-Bau. Aus Abfall Neues erschaffen: Der Prozess der Umgestaltung und das eigenhändig kreierte Endprodukt erwecken in den Kindern und Jugendlichen ein Bewusstsein dafür, den blinden Fleck der Gesellschaft gegenüber sogenannten Wegwerfgegenständen zu hinterfragen. Durch den Besuch werden zwei Effekte hervorgerufen. Zum einen setzen sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer grundlegend mit der Frage auseinander, ob gewisse Gegenstände tatsächlich unbrauchbar sind und weggeworfen werden sollen. Zum anderen wird der kreative Horizont mit einer neuen Fülle von Möglichkeiten erweitert. Wo das Vorstellungsvermögen vor dem Workshop durch die Grenzen verfügbarer und neu-erwerbbarer Objekte limitiert wurde, erkennt man nach der Teilnahme, dass viele abgeschriebene und verworfene Objekte hilfreich sein und unsere Effizienz im Einklang mit der Umwelt steigern können.

Flexibel und individuell buchbar

Egal ob für eine Doppellektion oder für eine ganze Projektwoche, der Workshop kann ab zwei Lektionen für den von Ihnen festgelegten individuellen Zeitrahmen gebucht werden.

Institutionen

Das Workshop-Angebot und die darin vermittelten Inhalte werden entsprechend der Klassen-Grösse und dem Niveau angepasst. Dieser Workshop ist geeignet für:

Berufsschulen
Berufsschulen
Gymnasien
Gymnasien
Jugendhäuser
Jugendhäuser
Jugendheime
Jugendheime
Mittelstufe
Mittelstufe
Oberstufe
Oberstufe

Aufbau

Material und Werkzeuge werden von der Workshopleitung bereitgestellt und können von der buchenden Institution ergänzt werden. In einer ersten kurzen Phase des Workshops werden alle Hilfsgegenstände gemeinsam mit den Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern betrachtet und sortiert. Sind die allgemeinen Grundkenntnisse hergestellt, bekommen die Gruppen den Auftrag ihre Lieblingsinstrumente zu fertigen. Unter Anleitung der Futuro Workshopleitung werden die ehemaligen Abfall-Teile zu funktionierenden Instrumenten aufgewertet. Haben alle ihr Instrument bereit, wird es eingespielt und für die abschliessende Inszenierung aufgewärmt. Die finale «Monsterjam» rundet die musikalische Inhaltsvermittlung ab. Am Ende des Workshops halten die teilnehmenden Personen ein grobes Musikinstrument in ihren Händen, welches die Ideologie und Vorteile des Wiederverwertens und des kreativen Bastelns und Musizierens wiederspiegelt.

Theorie

Werkzeug- und Materialkunde

Wiederverwertungs-Ideologie

Physische Ressourcen und ihre Bedeutung

Grober Einblick in den Aufbau von Instrumenten

Praxis

Kreatives Umsetzen durch Bastelarbeit

Umgang mit einfachem Handwerkzeug

Wiederverwertung von Restmaterialien

Einfache Elektrotechnik im Nieder-Volt-Bereich

Zugang zum Musizieren

Kursleitende

No items found.
No items found.

0 Bewertungen

No items found.

weitere Workshops

Weitere Workshops

alle anzeigen